Dießbachstausee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dießbachstausee
Staumauer, Dießbachstausee

Der Dießbachstausee befindet sich im Nordosten des Pinzgaus oberhalb des Saalachtales im Steinernem Meer.

Technische Daten

Durch den Aufstau des Dießbaches auf der Dießbachalm ist 1961 ein neuer Bergsee entstanden. Sein Nutzinhalt beträgt 4,92 Mio. m³.

Die Staudammhöhe: 36 m, die Staulänge: 1,17 km, die Bruttofallhöhe zum Kraftwerk Dießbach: 728,6 m. Der Stausee wird als Jahresspeicher genutzt und betreibt das Kraftwerk Dießbach im Saalachtal.

Wege

Man erreicht den See entweder über den Dießbachsteig, der vom Saalachtal herauf führt, oder über die Kallbrunnalm.

Quelle