Eichenreihe im Schlosspark Hellbrunn

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eichenreihe im Schlosspark Hellbrunn
Langlaufloipe Hellbrunn und Eichenreihe im Winter

Die Eichenreihe im Schlosspark Hellbrunn ist ein unter Naturschutz stehender geschützter Landschaftsteil im Schlosspark Hellbrunn in Hellbrunn im Süden der Stadt Salzburg.

Beschreibung

Der geschützte Landschaftsteil Eichenreihe im Schlosspark Hellbrunn ist 1,7 ha groß und wurde 1991 unter Schutz gestellt.

Diese Eichenreihe führt vom alten fürsterzbischöflichen Dändstall (Dändlwild = Damwild) einerseits direkt nach Süden zum Hellbrunner Berg und anderseits entlang der Schlossmauer nach Südosten zum Tor zur alten Andessner Mühle. Die Bäume im einstigen Jagdwildgatter wurden wegen ihrer nahrhaften Früchte gepflanzt.

Die heutige hohe Bedeutung der alten Eichen für den Artenschutz beruht auf den besonderen Alt- und Totholzstrukturen.

Weblinks

Bilder

 Eichenreihe im Schlosspark Hellbrunn – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quelle