Hauptmenü öffnen

FC Salzburg (U19) gegen Paris St. Germain (U19)

FC Salzburg gegen Paris St. Germain (UEFA Youth League-21. Februar 2017) 23.jpg
FC Salzburg gegen Paris St. Germain (UEFA Youth League-21. Februar 2017) 24.jpg
Oliver Filip-dreifacher Torschütze
Xaver Schlager- Kapitän der U19

FC Salzburg (U19) gegen Paris St. Germain (U19) war ein Achtelfinalspiel der UEFA Youth League am 21. Februar 2017. Vor 3 027 Zuschauern in der Red Bull Arena besiegte die Salzburger U19 ihre Alterskollegen aus Frankreich mit 5:0 und stiegen ins Viertelfinale auf, wo sie auf Atletico Madrid treffen werden.

Inhaltsverzeichnis

Aufstellung

  • Tor: Bartolomej Zynel
  • Verteidigung:Sandro Ingolitsch, Luca Meisl, Igor, Gideon Mensah
  • Mittelfeld: Amadou Haidara, Nico Gorzel, Hannes Wolf, Xaver Schlager
  • Sturm: Oliver Filip, Mergim Berisha
  • Auswechslungen: Nicolas Meister für Filip (64.), Philipp Sturm für Wolf (71.), Maximilian Schuster für Ingolitsch (77.)
  • Torschützen: Wolf (15.), Filip (31./34./61.), Mensah (73.)
  • Gelbe Karten: Weah (84./Foul)
  • Rote Karte: Luzayadio (36./Foul)
  • Schiedsrichter: Sandro Schärer (SUI)

Spielverlauf

Von Beginn an entwickelte sich eine flotte Partie, wo die Hausherrn sofort die Initiative übernahmen und gegen den Favoriten spielerisch überzeugten. Nachdem Mergim Berisha eine Topchance vergeben hatte erzielte Hannes Wolf in der 15. Minute das 1:0. In der 25. Minute dann eine Schrecksekunde. Igor rutschte beim Versuch eines Hakens aus und ermöglichte den Gästen so eine Großchance, doch Moussa Diaby verzog deutlich. Danach kam der große Auftritt von Oliver Filip, nach einer Vorlage von Nico Gorzel umspielte er in der 31. Minute den Pariser Torhüter und schob den Ball zum 2:0 ins Netz. 3 Minuten später erzielte er die 3:0 Pausenführung.

Da ein Franzose nach einem groben Foul in der 36. Minute ausgeschlossen wurde, konnten die Jungbullen in der zweiten Halbzeit das Spiel kontrollieren und auch ihre Führung ausbauen. Nach einem Doppelpass mit Mergim Berisha versenkte Oliver Filip den Ball zum 4:0 im Netz, Gideon Mensah erzielte nach Zuspiel von Xaver Schlager das 5:0. Dies war sein erstes Tor im Profifußball. Schlussendlich konnten sich die Franzosen bei ihrem Tormann bedanken, dass Salzburg nicht noch höher gewann.






Stimmen zum Spiel

  • Trainer Marco Rose: Wir sind mit dem Ergebnis und unserem Auftreten heute sehr glücklich. Wir haben von Beginn an versucht, unser Spiel durchzuziehen, den Gegner früh unter Druck zu setzen und uns die Bälle schnell wieder zurückzuholen. Uns war bewusst, dass wir hinter der letzten Linie der Franzosen mehr Räume als gegen Manchester City bekommen werden und das konnten wir zu unseren Gunsten nutzen. Unser Fleiß wurde mit den fünf Toren heute definitiv belohnt.
  • Oliver Filip: Wir waren heute über 90 Minuten dominant und konnten unsere Stärken in allen Belangen ausspielen. Darauf können wir stolz sein. Wir haben jene Dinge, die wir uns vorgenommen hatten, richtig gut umgesetzt. Fünf Tore gegen so eine klasse Mannschaft wie Paris Saint-Germain zu erzielen, ist schon fast ein wenig kitschig, aber mehr als verdient. Jetzt genießen wir einmal unseren tollen Erfolg heute und freuen uns schon auf das Viertelfinale gegen Atletico Madrid.

Bilder

  FC Salzburg (U19) gegen Paris St. Germain (U19) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quelle

  • Homepage:FC Red Bull Salzburg
  • FC Salzburg Wiki