Franz Josefs- und Elisabeth-Höhe

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die drei historischen Höhen auf dem Mönchsberg, Plan von 1922.
Auf der Franz Josefs- und Elisabeth-Höhe (links) von Süden, rechts der buddhistische Stupa.
Blick in Richtung Süden von der Franz Josefs- und Elisabeth-Höhe am Mönchsberg in der Stadt Salzburg. Die Allee führt vom Dr.-Ludwig-Prähauser-Weg zur Höhe und war der seinerzeitige Zugang.

Die Franz Josefs- und Elisabeth-Höhe (auch nur Franz-Josefs-Höhe genannt)  505 m ü. A.[1] war (bzw. ist z. T.) ein Aussichtspunkt auf dem Mönchsberg in der Stadt Salzburg. Sie ist gemeinsam mit der Richterhöhe und der Karolinenhöhe eine der drei historischen Aussichtspunkte auf dem Mönchsberg. Mangelnde Pflege und die zunehmende Verwaldung des Mönchsberges führten zum immer stärkerenn Verlust an Aussichtsmöglichkeiten. (Siehe auch Aussichten auf dem Mönchsberg)

Beschreibung

Im Juli 1879 hatte Kaiser Franz Joseph I. dem Salzburger Verschönerungsverein gestattet, den neu eröffneten Aussichtspunkt "Franz Josefs- und Elisabeth-Höhe" zu nennen.[2] Gleichzeitig wurde damals eine neue Wegverbindung dorthin angelegt und mit Alleebäumen bepflanzt.

Die Anhöhe und die damals neu errichteten Wege dorthin bestehen bis heute, die alte Bezeichnung geriet z. T. in Vergessenheit. Die Bänke an der Anhöhe wurden zwar um 2008 gedreht, die Bänke erinnern aber bis heute an die Anhöhe und ihre Aussichten. Eine 1879 dort gepflanzte Linde fiel im Jahr 2002 einem Sturm (wohl Föhnsturm Uschi) zum Opfer. Eine sorgsame Verbesserung der zunehmend verwachsenen Aussicht und eine gute Pflege des umgebenden Grünraumes sind wichtig.

Die Anhöhe liegt heute gut 20 m südwestlich der buddhistischen Stupa bei den heute dort aufgestellten Bänken, welche den letzten erkennbaren Rest der Anhöhe und der Aussichtsplattform darstellen. Auf der Franz Josefs-Höhe fehlt bis heute leider eine kleine Tafel mit einem Hinweis an den Ort und seine Geschichte.

Bilder

 Franz Josefs- und Elisabeth-Höhe – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Weblink

Quellen

Einzelnachweise

  1. Im Stadtplan von 1919 im Historischen Atlas der Stadt Salzburg, Blatt IV 8, wird die Höhe mit 502 m ü. A. angegeben.
  2. Quelle ANNO, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 17. Juli 1879, Seite 3