Fuscher-Kar-Kopf

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sonnenwelleck (links) und Fuscherkar-Kopf, im Hintergrund der Großglockner in den Hohen Tauern.
Karte
Der Fuscher-Kar-Kopf im Dezember-Morgenlicht.
Im Käfertal mit Blick, von links Fuscher-Kar-Kopf mit dem Fuscher-Kar-Kees, Bildmitte Fuscher-Kar-Scharte und rechts der Breitkopf. Eine Aufnahme um 1890 von Würthle & Spinnhirn.

Der Fuscher-Kar-Kopf ist ein 3 331 m ü. A. Berg in der Glocknergruppe in den Hohen Tauern.

Geografie

Er befindet sich auf Salzburger Gebiet nahe der Grenze zwischen dem Bundesland Salzburg (Pinzgau) und Kärnten ziemlich genau nördlich der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. An seiner nördlichen Flanke fällt der Fuscher-Kar-Kees ab, im Südosten der Freiwandkees.

An den südlichen Abhängen befindet sich das Sonderschutzgebiet Gamsgrube, das man vom Gamsgrubenweg aus sehen kann.

Quellen

Weblinks

Lage auf Panoramabild

Der Fuscher-Kar-Kopf ist im linken Bildteil mit Nr. 3 gekennzeichnet.

Die Beschreibung der Berggipfel und Keese an der Westseite des hinteren Ferleitentals zum Kapruner Tal. Aufnahme von der Webcam am Törlkopf oberhalb des Fuscher Törls an der Großglockner Hochalpenstraße, Aufnahme vom 1. April 2020 um 09:35 Uhr.
Berggipfel * 1: Linker der beiden Gipfel Kleinglockner, 3 770 m ü. A., rechter Gipfel Großglockner, 3 798 m ü. A; * 2: Sinwelleck, 3 261 m ü. A. * 3: Fuscher-Kar-Kopf, 3 331 m ü. A. * 4: Breitkopf, 3 154 m ü. A. * 5: Hohe Dock, 3 348 m ü. A. * 6: Klockerin, 3 422 m ü. A. * 7: Vorderer Bratschenkopf, 3 401 m ü. A. * 8: Großes Wiesbachhorn, 3 564 m ü. A., der dritthöchste Gipfel der Glocknergruppe * 9: Kleines Wiesbachhorn, 3 283 m ü. A. Keese (Gletscher) * A: Fuscher-Kar-Kees * B: Fuscher Eiskar * C: Nördliches Bockkarkees * D: Bratschenkopfkees * E: Hochgruberkees * F: Teufelsmühlkees Schutzhütte * H: Schwarzenberghütte