Gradlhaus

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Gradlhaus ist ein historisches Gebäude im Stadtzentrum von Neumarkt am Wallersee im Flachgau.

Geschichte

Das Haus an der Hauptstraße Nr. 20 wurde 1750 erbaut. Es gehörte der Familie Poschinger, die auch das Poschingerhaus an der Hauptstraße besaßen. Wie auch das Poschingerhaus so wurde auch das Gradlhaus von den französischen Truppen am 16. Dezember 1800 als Quartier requiriert.

Später befand sich hier eine Tankstelle, die später auf die gegenüberliegende Straßenseite (Haus Nr. 29) verlegt wurde. 1956 wurde aus dem Gradlhaus ein Geschäfts- und Wohnhaus. Seit 1990 sind Hedwig und Josef Hermann Riess die Besitzer des Hauses.

Quelle

  • aus dem Buch von Helmut Deinhammer über die Geschichte der Neumarkter Häuser und Gebäude, Seite 74