Harald Prünster

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harald "Harry" Prünster (* 12. Dezember 1956[1] in Tirol) ist Moderator im ORF Landesstudio Salzburg.

Werdegang

Harald Prünster, besser bekannt unter dem Spitznamen "Harry", besucht die Pädagogische Akademie. Er legt im Juni 1978 die Lehramtsprüfung für Deutsch und Leibesübungen ab. Anschließend unterrichtet er an einer Hauptschule. Später arbeitet Harald Prünster ab 1986 als Lehrerfortbildner am Pädagogischen Institut des Landes Tirol.

Fernsehsendungen

Seinen ersten Schritt in das Unterhaltungsgeschäft macht Harry Prünster bereits Anfang der siebziger Jahre als Radiomoderator im ORF-Landesstudio Tirol. 1991 siegt er bei dem bayerisch-österreichischen Witzwettstreit "Gaudimax" . Daraufhin wird er 1992 als Moderator dieser Gameshow eingesetzt. Kurze Zeit folgen die Sendungen "Spaß im Schnee", "Achtung Kamera" und "Alle neune". Mit der Samstagabend-Show "Oh, du mein Österreich" in ORF 2 erlangt der gebürtige Tiroler erstmals auch einen größeren Bekanntheitsgrad.

"Harry's liabste Hütt'n"

In "Harry's liabste Hütt'n" präsentiert Harry Prünster die schönsten Wanderungen zu den urigsten Hütten Österreichs. Außerdem ist er im Fernsehen viermal jährlich beim "Frühschoppen" in ORF 2 zu sehen. Ferner plaudert er am Palmsonntag in "Osterzeit mit Harry Prünster" über diverse Osterbräuche.

Seit 1998 präsentiert er auch im Studio Vorarlberg den "Radio Vorarlberg Frühschoppen".

Weitere Projekte

Im Frühjahr 2007 tauscht Harry Prünster seine Wanderschuhe gegen ein Paar flotte Tanzschuhe und begeistert die TV-Zuschauer als ORF-"Dancing Star". Er scheitert jedoch bereits in einer der ersten Runden.

Quellen

Fußnoten

  1. Ganze Woche, Nr. 16, Mittwoch 15. April 2009, Seite 23