Hauptmenü öffnen

Julius Böhacker

Julius Böhacker 1959 in seiner Steirischen Weinstuben

Julius Böhacker war ein Salzburger Unternehmen.

Leben

Am 9. Jänner 1953 erteilte die Landesregierung Julius Böhacker, der damals die Judenbergalm besaß, die Genehmigung zum Bau einer Einsessel-Liftanlage von Parsch zur Judenbergalm auf dem Gaisberg, den Gaisberg-Sessellift.

1958 übernahm Julius Böhacker in der Salzburger Elisabeth-Vorstadt das Café und Weinhaus Burgund und machte daraus die Steirische Weinstuben.

Quellen

  • Einträge im Salzburgwiki und dortige Quellen