Mödlhammerkeller

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Kaltenhauser Keller)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gedenktafel, Mödlhammerkeller, errichtet 1786
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Der Mödlhammerkeller, auch Kaltenhauser Keller genannt, ist ein nicht mehr bestehender Bierkeller in der Stadt Salzburg im Stadtteil Mülln.

Geschichte

Der Keller befand sich im Haus Müllner Hauptstraße 1. Bevor dort ein Haus errichtet worden war, gab es im 18. Jahrhundert einen Keller, der 1786 in den Mönchsberg getrieben war. Die Wirtin des Braugasthof Mödlhammer, der sich an der Getreidegasse Nr. 26 befand, nutzte ab 1785 den Keller als Bierkeller.

Ein Haus mit Gastgarten kam dann im 19. Jahrhundert dazu.

Keller und Gebäude wurden um 1880 vom Hofbräu Kaltenhausen in Hallein übernommen und in Kaltenhauser Keller umbenannt. Dieser bestand bis nach 1945.

Quelle