1856

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1820er |  1830er |  1840er |  1850er | 1860er | 1870er | 1880er |
◄◄ |   |  1852 |  1853 |  1854 |  1855 |  1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1856:

Ereignisse

In diesem Jahr
... erregten die Pinzgauer bei der Weltausstellung in Paris das erste Mal internationales Aufsehen
... wird Johann Paul Hall Schulleiter der Volksschule Arnsdorf
... übersiedelt die Volksschule Radstadt vom Mesnerhaus in den Hofkasten (Forstamt)
Jänner
1. Jänner: die Salzburger Sparkasse eröffnet das erste Sparkassenlokal im Salzburger Rathaus
März
29. März: mit Erlass des Salzburger Landespräsidenten tritt eine neue Fiaker-Ordnung für die Landeshauptstadt Salzburg in Kraft
Juli
31. Juli: wird Konrad Seyde im Salzburger Dom von Erzbischof Maximilian Josef von Tarnóczy zum Priester geweiht
August
28. August: wird Josef Halter zum Stiftsdechant des Kollegiatstifts Mattsee gewählt
September
7. September: der 26-Jährige Kaiser Franz Joseph I. und seine Frau Elisabeth besuchen das Gebiet um den Großglockner, der Kaiser steigt bis auf die später nach ihm benannte Kaiser-Franz-Josefs-Höhe
Oktober
1. Oktober: die drei Söhne des Beamten und Staatsmanns Joseph Felner werden in Anbetracht der hervorragenden Verdienste des verstorbenen Vaters mit dem Prädikat von der Arl in den Adelsstand erhoben

Geboren

In diesem Jahr
... Carl Jurischek, Fotograf und Verleger
Februar
24. Februar: Josef Fuchs in Seekirchen, Priester
März
19. März: Josef Haider, Pichlerbauer, Gemeindevorsteher der Gemeinde Unken und Reichsratsabgeordneter
22. März: Johann Peregrin Hupfauf in Schwaz (Tirol), Komponist, Musikhistoriker und Direktor des Salzburger Domchores
Juni
30. Juni: Andreas Mudrich in Lauterbach, Böhmen [heute Čistá, Tschechien], Dr. phil., Vorstand des k. k. Salzburger Landesregierungsarchivs
Juli
27. Juli: Leo Reiffenstein in Wien, Maler
August
12. August: Paul Fürst, Salzburger Konditor und der Erfinder der originalen Salzburger Mozartkugel
29. August: Anton Keldorfer in Salzburg, Direktor der Volksschule Nonntal
September
29. September: Virgil Groder in Kals, Kirchenmaler
Oktober
4. Oktober: Franz Schoosleitner in Thalgau, Thalgauer Gast- und Landwirt und führender Politiker des Salzburger Bauernbundes
November
4. November: Christian Baumgartner, Priester
Dezember
26. Dezember: Rudolf Biebl II. in Salzburg, Kaufmann und Politiker, Präsident der Salzburger Handels- und Gewerbekammer

Gestorben

Juni
18. Juni: Georg Moser, verunglückt im Lessachtal
September
29. September: Albert IV. Nagnzaun, Theologe und Abt vom Erzstift St. Peter
Dezember
10. Dezember: Alberta Ainhauser, Benediktinebäbtissin des Benediktinenstifts Nonnberg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1856 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1856"