Lorenz Josef Polis von Moulin

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lorenz Josef Polis von Moulin (* 1720; † 14. Mai 1794)[1] war Kaufmann, später Haupthandlungsverwalter[2] dann Hofkammer- und Bergwerksrat in Salzburg.[3]

Herkunft

Lorenz Josef Polis von Moulin stammte aus Ensival in Belgien.[4]

Familie

Mit seiner Ehefrau Maria Anna geb. Aniser hatte Lorenz Josef Polis zumindest die Töchter

In zweiter Ehe heiratete er am 22. Dezember 1765 Maria Barbara Agliardi (* 13. Dezember 1733), Tochter des fürsterzbischöflichen Leibarztes Peter Anton von Agliardis und der Anna Maria geb Pauernfeind.[2]

Quellen, Fußnoten

  1. Franz Martin: Beiträge zur Salzburger Familiengeschichte: 30. Zezi, in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde (MGSLK) 77 (1937) S. 113-115 (114) = Franz Martin: Hundert Salzburger Familien (Verlag der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, Salzburg 1946) S. 149-151; Ruth Halliwell, The Mozart family: four lives in a social context (Oxford University Press, 1998, ISBN 0198163711, 9780198163718); S. 188: Graphik “Some interrelationships among the Berchtold von Sonnenburg, Polis von Moulin and Amann families in Salzburg”
  2. 2,0 2,1 Franz Martin aaO (Beitrag Agliardis).
  3. 3,0 3,1 Franz Martin aaO (Beitrag Zezi).
  4. Franz Martin aaO (Beitrag Zezi) ordnet Ensival der Provinz Flandern zu, tatsächlich handelt es sich aber um die wallonische Provinz Lüttich (Liège).
  5. Ruth Halliwell, aaO S. 186 und 188.
  6. Halliwell, aaO S. 532 bei und in FN 28, die überdies zweifelt, ob sowohl Anna verh. Zezi als auch … verh. Alterdinger Polis-Töchter waren.
  7. Franz Martin: Beiträge zur Salzburger Familiengeschichte: 93. Aman, Salzburger Familie, in: MGSLK 82/83 (1942/43) S. 70-72 (71) = Franz Martin: Hundert Salzburger Familien S. 298–300.