Lungauer Kulturvereinigung

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lungauer Kulturverein
Voller Name Lungauer Kulturvereinigung LKV
Vorsitzender Robert Wimmer
Adresse Kirchengasse 8
5580 Tamsweg
Homepage {{{website}}}
E-Mail info@lungaukultur.at

Die Lungauer Kulturvereinigung (LKV) ist ein gemeinnütziger Kulturverein.

Allgemeines

Die Lungauer Kulturvereinigung (LKV) ist der älteste, zeitgenössische Kulturverein im Land Salzburg mit Sitz im Bezirkshauptort Tamsweg und wurde 1974 gegründet.

In Kooperation mit der Theatergruppe MOKRIT, Kino entan Tauern und Jeunesse Lungau werden jährlich rund 150 - 200 Veranstaltungen, Projekte, Festivals und Eigenproduktionen mit ca. 13 000 Besucher durchgeführt. Der Verein hat 580 Mitglieder und verfügt über ein operatives Kernteam von zwei hauptamtlichen und ca. 20 ehrenamtlichen Mitarbeitern (Stand 12/2013).

Die Tätigkeit erstreckt sich dezentral über den ganzen Bezirk (15 Gemeinden) und auch über den Bezirk hinaus.

Vereinsziele und -zweck

  • Hauptziel der Lungauer Kulturvereinigung ist die Förderung des Kulturschaffens im Lungau. Die LKV steht für professionelle Kulturarbeit, die Vermittlung zeitgenössischer Kunst, für soziokulturelle Projekte, Förderung von Eigenproduktionen & von jungen Künstlern, die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und Kunstformen und den Bau eines Kulturzentrums in Tamsweg.
  • Sitz der LKV ist das Kulturbüro HEIMArT und der Saal 1, Schloss Kuenburg in Tamsweg.
  • Die LKV ist Mitglied des Dachverband Salzburger Kulturstätten, des Salzburger Amateurtheater-Verbandes und der IG Kultur Österreich.

Vereinsstruktur

Der Vorstand

  • Vorsitzender: Robert Wimmer
  • Stellv. Vorsitzende: Elisabeth Strauß
  • Schriftführer: Manfred Weilharter
  • Kassaführung: Stefan Hager
  • Kooptierte Mitglieder: DSA Ehrnie Wimmer, Florian Wimmer,MA , Mag. Elvira Gonschorowski-Zehetner, Dr. Rosmarie Fuchshofer, DI Kristian Philipp, Susanne Wieland-Perner
  • Geschäftsführung: Robert Wimmer
  • Sekretariat. Ulrike Santner

Die Kassaprüfer

  • Mag. Karl Heinz Schöberl
  • Vizebgm. Klaus Repetschnigg

Schwerpunkte

Programmkino jeden Donnerstag im Schloss Kuenburg, Saal 1; Kinderkinotage zu Weihnachten und zu Ostern; Kinosymposien; Wanderkino im Lungau

  • Kinder & Jugendszene

Rund 40 Veranstaltungen, Aktionen und Workshops für 3-14-Jährige; Internationales Kinder- und Jugendfestival Simsalabim jeweils im Mai in Tamsweg; Junge Talente Gala (alle ungeraden Jahre im Jänner)

  • Konzerte Klassik

Matinee am Sonntag Vormittag; Konzertfahrten zum Mozarteum Orchester nach Salzburg; St. Leonhard Konzerte in der Wallfahrtskirche St. Leonhard bei Tamsweg (in Zusammenarbeit mit Horst Hofer, Juvavum Brass)

Zeitgenössische Musikveranstaltungen; Jazz im Herbst; Live im Saal 1 (in Zusammenarbeit mit der jeunesse Lungau)

  • Theater

Zwei bis drei Eigenproduktionen für Kinder und Erwachsene in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe MOKRIT. Diese wurde 2000, 2004 und 2006 mit dem Ferdinand-Eberherr-Theaterpreis ausgezeichnet)

mundARTfestival (Konzerte, Kabarett, Lesungen), Start jeweils am letzten Ferienwochenende im September, Dauer 2-3 Wochen

Schwerpunktfestival mit Lungauer Künstlerinnen und Künstlern;

Quelle

  • LKV

Weblinks