Theatergruppe Mokrit

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lungauer Theatergruppe MOKRIT wurde 1985 gegründet und brachte seither über 50 Theaterproduktionen zur Aufführung.

Allgemeines

Die einzelnen Produktionen wurden im ganzen Bundesland gespielt, es gab Einladungen zu diversen Theaterfestivals in ganz Österreich.

Neben dem Kindertheater liegt der Schwerpunkt der Produktionen auf zeitgeschichtlichen Stücken mit regionalen Bezugspunkten. Dabei wird immer auch eng mit Musikgruppen, Künstlern und Vereinen kooperiert. Auszeichnungen erhielt die Gruppe bisher für „Die Fabrik“ (2000) und für „Die Bettlerhochzeit“ (2004) im Rahmen des „Ferdinand Eberherr" Theaterpreises. 2011-2013 wurden beim BMUKK Projekt "MachtSchuleTheater" zusammen mit insgesmt rund 200 SchülerInnen drei Theaterstücke erarbeitet und aufgeführt.

Obfrau ist seit 2011 Ehrnie Wimmer.

Quelle

  • Salzburgwiki-Artikel Lungau