Peter Zillner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peter Zillner (* 29. Juni 1642[1]

1719[2]) war von 1701 bis 1719 Bürgermeister der Stadt Salzburg.[2]

Zur Person

Zillner war ein Sohn des Salzburger Gastwirts Cristoph Zillner und der Elisabeth geb. März verw. Hahn. Seine Brüder Sebastian (Salzburger Hofkanzler) und Abraham (Handelsmann in Salzburg) wurden mit dem Prädikat „von Zillerberg“ in den Reichsadelsstand erhoben.[1]

Zillner war Kaufmann, und zwar sicherlich im Wollen-, Tuch- und Seidenwarenhandel.[3]

Vor seinem Aufstieg in das Bürgermeisteramt war Zillner seit mindestens 1673 Stadtrat.[2]

In seine Zeit als Bürgermeister fiel u.a.

Quellen

  1. 1,0 1,1 Robert Landauer: Beiträge zur Salzburger Familiengeschichte. 16. Zillner von Zillerberg, in: MGSLK 71, 1931, S. 99-101 (100).
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Maria Vinzenz Süß, Die Bürgermeister in Salzburg von 1433 bis 1840. Salzburg (Oberer'sche Buchhandlung) 1840. S. 84 bis 88.
  3. Gunda Barth-Scalmani, Zur Lebenswelt des altständischen Bürgertums am Beispiel des Handelsstandes in Salzburg, in: Robert Hoffmann, Bürger zwischen Tradition und Modernität (Bürgertum in der Habsburgermonarchie 6). Wien-Köln-Weimar 1997. S. 45 und 51 (FN 89.)
Zeitfolge