Hauptmenü öffnen

Sabine Breitwieser

Sabine Breitwieser (2015)

Dr. iur. Sabine Breitwieser (* 6. April 1962 in Wels, Oberösterreich) ist eine österreichische Kunstmanagerin und ehemalige Direktorin des Museums der Moderne Salzburg (MdM).

Inhaltsverzeichnis

Breitwieser und Salzburg

Breitwieser als MdM-Direktorin

Breitwieser war seit dem Herbst des Jahres 2013 Direktorin des Museums der Moderne.[1]

Im Jahr 2014 veranlasste sie die Übersiedlung der von ihr mitaufgebauten Sammlung der Generali Foundation von Wien nach Salzburg an das Museum der Moderne Salzburg.[2]

Im Jahr 2015 zeigte das MdM die Ausstellung „Ungebautes Salzburg“.

Im März 2017 kritisierte Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn Breitwiesers Führungsstil und ließ erkennen, dass er eine Verlängerung des bis 2018 laufenden Vertrags nicht ins Auge fasse.[3] Breitwieser bewarb sich nicht um eine Vertragsverlängerung.[4]

Quellen

Weiterführend

Für Informationen zu Sabine Breitwieser, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Zeitfolge
Vorgänger

Toni Stooss

Direktorin des MdM
2013–2018
Nachfolger

Thorsten Sadowsky