Salzburgerstraße (Hallein)

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Salzburgerstraße ist eine Straße in der Tennengauer Bezirkshauptstadt Hallein.

Lage und Verlauf

Die Salzburgerstraße verläuft auf der orografisch linken Seite der Salzach von der Colloredobrücke in nordnordwestlicher Richtung bis zur Stadtgrenze. Auf ihrer gesamten Länge deckt sich ihr Verlauf mit dem der B 159 Salzachtal Straße, einer Landesstraße B.

Namensherkunft

Der Name steht in ursächlichem Zusammenhang mit der B 159 Salzachtal Straße, einer Bundesstraße. Deren Name lag der Benennung von zwei Halleiner Straßenzügen durch die Stadt Hallein zugrunde, die Teilstrecken dieser Bundesstraße waren: Die Salzachtal-Bundesstraße Nord und die Salzachtal-Bundesstraße Süd.

Durch das Bundesgesetz über die Auflassung und Übertragung von Bundesstraßen, BGBl. I Nr. 50/2002 Art. 5, hörte die B 159 Salzachtal Straße aber auf, eine Bundesstraße zu sein (sie wurde daraufhin vom Land als Landesstraße übernommen).

Dies gab Anlass zur Neubenennung durch die Stadt Hallein. Diese beschloss in einer Ausschusssitzung am 14. November 2002, die bisherige Salzachtal-Bundesstraße Nord in „Salzburgerstraße“, die bisherige Salzachtal-Bundesstraße Süd in „Salzachtalstraße“ umzubenennen (unterschiedliche Benennungen für Zwecke der Festlegung von Adressen durch die Gemeinde einerseits und durch Bund oder Land andererseits können durchaus nebeneinander bestehen).

Quellen