Hauptmenü öffnen

Schoberhütte

Thalgauerhütte am Schober, Aufnahme von 1901
Schoberhütte, Aufnahme von der Bergmesse am Schober am Nationalfeiertag 2017
Schoberhütte, Ansicht vom Weg zum Frauenkopf
Schoberhütte, westliche Ansicht

Die Schoberhütte befindet sich am Gipfel des 1 328 m ü. A. hohen Schobers im Gebiet der Marktgemeinde Thalgau.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Schoberhütte ist eine ganzjährig zugängliche Notunterkunft ohne nennenswerten Komfort. Sie ist im Besitz des Alpenvereins Thalgau.

Geschichte

Die Thal­gauer Hütte am Schober wurde auf Betreiben des Thalgauer Lehrers Paul Eiterer und des Thalgauer Industriellen Nicolaus Gaertner am 26. Juli errichtet. und die feierliche Ein­weihung am 11. August 1901, als die zahlreichen Berg- und Wan­dergäste mit einem Sonderzug der Salzkammergut-Lokalbahn anreisten, stellten kleine Meilen­steine im Fremdenverkehr in Thalgau dar.

Kontakt

Kontaktdaten zu finden auf alpenverein.at/thalgau

Weblinks

Quellen