Schrabachfall

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schrabachfall, Schneiderau, Stubachtal

Der Schrabachfall ist ein Wasserfall im Uttendorfer Stubachtal.

Lage

Der Wasserfall befindet sich oberhalb der Kraftwerksstufe Schneiderau im Stubachtal in Uttendorf im Oberpinzgau. Der Schrabach selbst entspringt im Reichenbergkar im Nationalpark Hohe Tauern. Er durchfließt Almböden und Hochwaldregionen, stürzt über Steilstufen und bildet so Wasserfälle und Kaskaden und endet in einem 60 m hohen Wasserfall, dem Schrabachfall. Der Schrabach ist noch ein natürliches Wildwasser, das noch nicht energiemäßig genutzt wird. Der Schrabach mündet unterhalb des Wasserfalles in die Stub-Ache.

Zugang

Der Fußweg zum Schrabachfall zweigt von der Straße, die von Uttendorf zum Enzinger Boden führt, in der Kehre oberhalb der Kraftwerkstufe Schneiderau kurz unterhalb der Vorhofalm ab. Familie Brugger, Vorhofbauer, als Grundbesitzer, stellt die Wegfläche, die durch eine orchideenreiche Wiese führt, zur Verfügung. Die Gehzeit beträgt maximal zehn Minuten, der Zuweg ist einfach zu begehen. Eine Parkmöglichkeit steht bei der Vorhofalm, die auch zu einer gemütlichen Rast und einer Jause einlädt, zur Verfügung.

Bildergalerie

Quellen