Tandemfliegen

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Start zum Tandemflug auf der Schmittenhöhe
Tandemflug vom Fulseck bei Dorfgastein

Tandemfliegen ist Gleitschirmfliegen eines ausgebildeten und geprüften Gleitschirmpiloten gemeinsam mit einem Passagier.

Beschreibung

Tandemfliegen ermöglicht es Menschen jeden Alters, die selbst keine Ausbildung haben, durch die Lüfte zu gleiten und das Gefühl des Fliegens zu erleben. Tandem-Paragliding oder Tandem-Flying sind die Bezeichnungen für Gleitschirmfliegen zu zweit, bei dem ein erfahrener Gleitschirmpilot einen Passagier als zahlenden Gast mit in die Lüfte nimmt. Der Fluggast, der außer einer Portion Mut und Vertrauen in das Können des Piloten und in die Sicherheit des Schirmes keinerlei Vorkenntnisse benötigt, ist in der Regel vor dem Piloten platziert und mittels Gurtzeug an dessen Gurtzeug befestigt.

Start, Flug und Landung

Beim Start läuft der Passagier gemeinsam mit dem Piloten gegen den Wind über den Abhang und befindet sich nach wenigen Schritten in der Luft, wo er nun nur mehr den Flug zu genießen braucht, ohne selbst eine Aufgabe oder die Verantwortung für das Gelingen des Fluges zu haben. Tandemflüge dauern je nach Höhenunterschied in der Regel zwischen fünf Minuten (Schnupperflüge) und 30 Minuten. Bei geeigneter Thermik sind Flüge bis zu 60 Minuten (Thermikflüge) möglich.

Die Landung erweist sich als unerwartet einfach: der Fluggast hebt die Füße an und durch das gepolsterte Gurtzeug ist eine weiche Landung garantiert.

Vorbereitung und Ausrüstung

Passagiere sollten Wander- oder im Winter Skibekleidung, Handschuhe und feste Schuhe tragen. Vor dem Flug erhalten sie dazu noch einen Schutzhelm und eine Anleitung durch den Piloten.

Tandempiloten

Aus dem Kreis der Gleitschirmflieger haben sich in den letzten Jahren im Bundesland Salzburg mehrere kleine Flugunternehmungen entwickelt, die das Tandemfliegen professionell anbieten. Sie sind alle ausgebildete Fluglehrer mit der Berechtigung, Passagiere zu transportieren.

Startplätze

An Schönwettertagen findet man die Piloten auf fast allen Salzburger Skibergen. Lois Grugger, Österreichischer Staatsmeister im Tandemfliegen, bietet Tandemflüge vom Fulseck bei Dorfgastein im Pongau an, und Alois Mitteregger und Thomas Rohrmoser ermöglichen Tandemflüge von der Schmittenhöhe in Zell am See im Pinzgau. Tandemflüge gibt es aber auch vom Gaisberg bei Salzburg und fast überall dort, wo sich das Gleitschirmfliegen mittlerweile etabliert hat und Aufstiegshilfen oder Zufahrtsmöglichkeiten vorhanden sind. Flüge werden sowohl im Winter als auch im Sommer angeboten.

Quellen

  • Eigene Beobachtung und Gespräche mit Piloten, sowie
  • Flyer Adler Air Paragliding
  • Flyer Tandem-Flying (Lois Grugger)

Web-Links