Ulschalk

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulschalk († 22. Mai 1231) war Bischof von Gurk.

Leben

Er wurde 1217 in bereits fortgeschrittenem Alter zum Bischof von Gurk gewählt, zuvor war er dort Domherr gewesen.Sein Vorgänger Heinrich II. von Pettau übertrug der Diözese eine erdrückende Schuldenlast, sodass der größte Teil der bischöflichen Einnahmen zur Tilgung der Gläubigerschulden verwendet werden musste.

Wegen verschiedenen Altersbeschwerde machte ihn seine Sehschwäche zur Ausübung seines Amtes unfähig. 1220 suchte Ulschak in Rom bei Papst Honorius III. um seine Enthebung an, die am 4. Dezember 1220 gewährt wurde. Bischof Ulschalk verstarb am 22. Mai 1231. Seine letzte Ruhestätte ist unbekannt.

Quelle

Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Ulschalk"

Zeitfolge