1231

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  12. Jahrhundert |  13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert |
 |  1200er |  1210er |  1220er |  1230er | 1240er | 1250er | 1260er |
◄◄ |   |  1227 |  1228 |  1229 |  1230 |  1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1231:

Ereignisse

In diesem Jahr
... gehört der Bischof von Chiemsee zum ersten Mal dem Hofrat des Salzburger Erzbischofs an;
... wird Gosau erstmals urkundlich erwähnt
... wird Rußbach erstmals urkundlich erwähnt
... wird die Pfarrkirche hl. Margaretha in St. Margarethen im Lungau geweiht
... fasst der Dominikanerorden in Pettau Fuß
... ist Konrad Teisinger als Stadtrichter bezeugt
... verkauft Ludwig von Hagenau seine Ansprüche an der Vogtei von Reichersberg dem Erzbischof von Salzburg, Eberhard II. von Regensberg
Mai
1. Mai: ergeht der Reichspruch, der die Grundlage zum Sühnebrief ist, in dem steht: Städte und Märkte werden verpflichtet, zu ihrer Verteidigung Bürgerwehren aufzustellen

Geboren

Gestorben

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1231 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1231"