Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Albrecht Tagger

lic. Albrecht Tagger (* 1. Februar 1941 in Osttirol) ist römisch-katholischer Geistlicher, insbesondere ehemaliger Militärpfarrer von Salzburg.

Leben

Der gebürtiger Leisacher absolvierte im Jahr 1967 seinen Grundwehrdienst als Sanitäter in der Glasenbacher Rainer-Kaserne. Nach Abschluss seines Philosophie- und Theologiestudiums wurde er beim Militärkommando Salzburg als Militärseelsorger aufgenommen. Als Militärseelsorger nahm er auch an Auslandseinsätzen – im Kosovo und in Bosnien-Herzegowina teil. Die Soldaten sahen in ihm nicht nur den Seelsorger, sondern auch einen guten Kameraden und Freund.

Im Jahr 2008 trat er als Militärseelsorger in den Ruhestand, ist aber weiterhin in der Seelsorge tätig.

Mit 1. März 2017 übernahm er als Pfarrprovisor die Pfarren Neukirchen am Großvenediger, Wald im Pinzgau und Krimml.[1]

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Christian Hödlmoser

Pfarrprovisor von Neukirchen, Wald und Krimml
März bis August 2017
Nachfolger

Christian Walch

Zeitfolge
Vorgänger

N.N.

Militärpfarrer von Salzburg
? – 2008
Nachfolger

Richard Weyringer