Andreas Heim

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andreas Heim (* 27. November 1888 in Neukirchen; † 13. Juli 1972) war Träger der Großen Goldenen Tapferkeitsmedaille und Ehrenbürger der Marktgemeinde Neukirchen am Großvenediger.

Leben

Der Rosserbauer Andrä Heim war der Sohn des Paggenbauern Johann Heim und seiner Frau Maria, geborene Brugger.

Am 20. November 1923 heiratete er in Alm Elisabeth Brandtner.

Ehrungen

Er war Träger der Großen Goldenen Tapferkeitsmedaille, die er im Ersten Weltkrieg für die Gefangennahme eines ganzen italienischen Bataillons erhielt.

Am 2. März 1933 ernannte ihn die Marktgemeinde Neukirchen am Großvenediger zu ihrem Ehrenbürger.

Quellen

  • Brunner, Franz und Stefan Unterwurzacher: 874 Jahre Neukirchen am Großvenediger. Streiflichter aus Geschichte und Gegenwart. Der Versuch einer geschichtlichen Dorfdokumentation. Salzburger Kameradschaftsbund Neukirchen 2003, S. 265.
  • Tauf-Buch der Pfarre Neukirchen, Band VI, S. 218.