Arbeitsgemeinschaft Nationalparkregion Hohe Tauern

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Arbeitsgemeinschaft Hohe Tauern – Die Nationalparkregion ist ein länderübergreifende Arbeitsgemeinschaft.

Allgemeines

Darin stimmen die Nationalparkregionen Salzburg, Kärnten und Osttirol gemeinsam mit der Großglockner Hochalpenstraßen AG ihre länderübergreifenden Marketing-Aktivitäten ab und setzen diese gemeinsam um. Sie ist die Trägerorganisation des Leader-Programms des Leader-Gebiets Nationalpark Hohe Tauern], das 19 Gemeinden im Südwesten des Bundeslandes Salzburg und an der Grenze in Kärnten umfasst.

Die ARGE wurde 1994 gegründet und dient als Drehscheibe für die Entwicklung der Region. Innerhalb der diversen Wirtschaftssparten wurden kleine effizient agierende Arbeitsgruppen in folgenden Bereichen gebildet: Landwirtschaft, Handwerk und Gewerbe, Tourismus, Bildung, Lebensqualität und Kultur. Ein ehrenamtlicher Vorstand aus Vertretern der Interessenbereiche und der landwirtschaftlichen Erzeugergemeinschaften entscheidet über die Tätigkeiten der ARGE. Eine Projektbetreuerin mit 30 Wochenstunden und ein Geschäftsführer mit 15 Wochenstunden betreiben das Leader-Büro in der Bezirksbauernkammer Zell am See.

Dr. Johannes Hörl von der Großglockner Hochalpenstraße ist Mitglied des Gesellschaftergremiums.

Kontakt

Saalfeldnerstraße 7
5700 Zell am See
Telefon: (0 65 42) 7 23 93
Telefax: (0 65 42) 72 39 33

Weblinks

Quellen