Berchtesgadener Hochthron

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berchtesgadener Hochthron
Berchtesgadener Hochthron, Gipfelansicht

Der Berchtesgadener Hochthron ist mit 1 973 m ü. A. der höchste Gipfel des Untersbergstocks.

Lage

Er befindet sich in den Berchtesgadener Alpen im Landkreis Berchtesgadener Land, Bayern (Deutschland).

Allgemeines

Durch seine Höhe und markante Lage am südöstlichen Hochplateaus des Untersbergstocks gilt er, klares Wetter vorausgesetzt, als einer der besten Aussichtsgipfel im Berchtesgadener Landes. Nach Osten blickt man in das Salzkammergut, nach Südosten auf die Osterhorngruppe, im Süden liegt das Berchtesgadener Land mit den Berchtesgadener Alpen bis zum Steinernem Meer und im Westen geht der Blick über die Chiemgauer Alpen.

Geografie

Südlich des Berchtesgadner Hochthrons liegt in etwa sieben Kilometer Entfernung Berchtesgaden, in leicht nordwestlicher Richtung, etwa acht Kilometer entfernt, befindet sich Bad Reichenhall, die Stadtmitte von Salzburg ist etwa 13 Kilometer nordöstlich.

In der Gipfelnähe, nicht ganz 500 m westlich, befindet sich das Stöhrhaus.

Südlich des Gipfels entspringt der Almbach, der durch die Almbachklamm (Bayern) in die Königsseeache fließt.

Quellen

  • Wanderkarten
  • Wikipedia