Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Dietmar Dworschak

Bitte gib deine Quelle(n) an!

Vielen Dank für deinen Beitrag oder deine Ergänzungen. Leider fehlt eine Quellenangabe. Es wäre sehr wichtig, dass du deine Quelle(n) angibst, damit bei Diskussionen Unklarheiten leichter bereinigt werden können oder die Richtigkeit des Inhalts nachgewiesen werden kann.

Solange Quellennachweise fehlen, müssen wir daher alle Leser unbedingt darauf aufmerksam machen, dass dieser Artikel mangels Quellenangabe/Autorenangabe nicht auf seine Richtigkeit überprüft werden kann.

Dietmar Dworschak

Dietmar Dworschak (* 20. Juli 1951 in Bludenz, Vorarlberg) ist ein Salzburger Unternehmer.

Inhaltsverzeichnis

Curriculum Vitae

  • Eltern Gertrud Dworschak, Hausfrau, Edgar Dworschak, Dipl.Ing.(FH), Angestellter Textilindustrie
  • 1956 – 1961 Volksschule Bludenz
  • 1961 – 1970 Bundesrealgymnasium Bludenz (Matura)
  • 1970/1971 Studium Germanistik/Geschichte Universität Wien
  • 1971 – 1974 Studien Germanistik/Geschichte sowie Publizistik/Politikwissenschaft
Universität Salzburg (Status: Dissertationszulassung Publizistik)
  • 1971 – 1973 Freier Journalist für „Salzburger Volksblatt“ & „Salzburger Nachrichten
  • 1973 – 1989 Freier Journalist für den ORF (Landesstudios Vorarlberg, Salzburg und Niederösterreich), Musikredaktion Fernsehen ORF-Zentrale, Ö 3, Ö 1, Chefredakteur Mitarbeiterzeitung ORF Österreich), Leiter Büro Generalintendanz 1979, angestellter Redakteur ORF Salzburg 1982
  • 1986 Gründung der Dworschak Film Ges.m.b.H. in Salzburg (Konzept und Produktion von Image- und PR-Filmen für große Wirtschaftsunternehmen sowie Kultur- und Fremdenverkehrsinstitutionen)
  • 1988 Gründung der Dworschak & Partner Werbe- und PR-Agentur
  • 1988 Start eigener Verlags-Aktivitäten durch Auftrags-Produktion „Salzburger Arzt“ (Monatsmagazin Salzburger Ärztekammer)
  • 1993 Gründung des Salzburg-weiten Mediums „Gesund in Salzburg“
  • 1995 Umwandlung von „Gesund in Salzburg“ in das Gratis-Medium „Gesund & vital“ (mit Auflage für Westösterreich 410.000 Ex.)
  • 1996 Gründung erste Boutique „PIA ANTONIA „PIA ANTONIA“ – Markenmode ab Größe 42“ im Unternehmen Dworschak & Partner KG, Standort Linz
  • 1997 Boutiquegründung Steyr
  • 2001 Boutiquegründung Wien
  • 2001 Gründung des Special-Interest-Magazins „ANWALT AKTUELL“ für Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Geschäftsführer österreichweit)
  • 2003 Gründung Boutique Klagenfurt
  • 2004 Gründung Boutique Innsbruck
  • 2008 Gründung des Special-Interest-Magazins „Gesundes Haustier“ (für Tierärzte, Apotheken und Kleintierhalter)

Familie

  • verheiratet seit 1988 mit Miroslava Dworschak, Unternehmerin (Gründerin und Geschäftsführerin der drei Boutiquen „PIA ANTONIA“ sowie der Boutique „PUUR“ in Salzburg)
  • Tochter Pia Antonia, geb. 1990, Matura mit „ausgezeichnetem Erfolg“ am Privatgymnasium St. Ursula Salzburg 2009

Aktuelle News und Soziales Engagement

  • Kronen Zeitung: „Rotary-Gala für Kinder im Landestheater: Stephanie und die Wünsche“[1]
  • Flachgauer Nachrichten: „Nein zur West-Variante.“ Dietmar Dworschak setzt klares Zeichen gegen die Errichtung der 380-kv-Salzburgleitung in Eugendorf[2]
  • Obmann des Elternvereins St. Ursula Salzburg von 2002 – 2008
  • Präsident des Rotary Clubs Salzburg Nord

Weblinks

Fußnoten