Hauptmenü öffnen

Elisabeth Beyer

Elise Beyer geb. Lechner, mit Vulgo- und Künstlernamen Platten-Lisei (* 19. März 1913 in Bischofshofen-Buchberg; † 8. Mai 1970 in Schwarzach im Pongau) war eine Schriftstellerin und Salzburger Mundartdichterin.

Lebenslauf

  • Geboren auf dem Plattenhof am Buchberg, Gemeinde Bischofshofen;
  • Besuch der Volksschule in Pöham;
  • 1925 erste Veröffentlichung: ein Märchen, das im Grazer Monatsboten erschien;
  • Arbeit am elterlichen Hof;
  • 1953 Hochzeit mit ihrem ehemaligen Lehrer Siegfried Beyer; wohnhaft in Oberalm;
  • Ende der 1950er-Jahre Errichtung eines Eigenheimes auf dem Areal des Plattenhofs, genannt "Hoamatl".

Leistungen

  • Veröffentlichungen (siehe unten)
  • karitative Tätigkeit

Veröffentlichungen

  • Ein Jahr geht durch das Dorf. Geschichten und Gedichte von Dorf und Zeit und Lieb und Leid der Menschenkinder, Salzburger Druckerei und Verlag: Salzburg 1954.
  • Auf der Sunnseitn, Gedichte in Salzburger Mundart, Verlag Welsermühl 1964, Band 24 der Reihe "Lebendiges Wort", Herausgeber Johann Hauer.
  • Die Ernte ist reif, Salzburger Druckerei und Verlag: Salzburg 1974.
  • Verschiedene Veröffentlichungen

Inhaltsverzeichnis

Literatur

August Rettenbacher: Das "Platten-Lisei" - Gedenkstätten ihres Lebens, in Salzburger Volkskultur, 1992, Heft 2, S. 107
Wilhelm J. Steiner, "Von der Salzburger Mundartdichtung", Herausgeber Salzburger Bildungswerk, 1960

Quellen

Weblink