Elisenhof-Kino

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Das Elisenhof-Kino war ein nicht mehr existierendes Kino im Salzburger Stadtteil Itzling.

Geschichte

Im Juli 1913 gibt es ein Inserat, in dem die Eröffnung eines Kinematographen-Theaters "Elisenhof-Kino" angekündigt wurde. Besitzer war der Salzburger Fotograf, Werbefachmann (Reklame-Institut), Kinobesitzer und Dolmetscher Bernhard Girstenbrey.[1]

Im September 1913 steht in einem Inserat "Wiedereröffnungs-Programm vom 20. bis 23. September". Also war das Kino zwischen Juli (Eröffnung) und September wieder geschlossen oder es wurde überhaupt erst im September eröffnet.[2]

Girstenbrey hatte 1911 den Elisenhof bauen lassen.

Quelle

Einzelnachweise

  1. Quelle ANNO, Salzburger Wacht, Ausgabe vom 5. Juli 1913, Seite 7
  2. Quelle ANNO, Salzburger Wacht, Ausgabe vom 19. September 1913, Seite 7