Georg Raisberger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Georg Raisberger OSB (* 2. April 1591 in Miesbach; † 18. August 1656 in Tegernsee) war Professor an der Benediktineruniversität Salzburg.

Leben

Georg Raisberger (auch: Raisperger) studierte in Ingolstadt . Er wurde Weltpriester und feierte seine erste Messe am 10. Mai 1615. Er wurde Pfarrer in Mosbach und legte am 8. Mai 1637 seine Ordensgelübde im Kloster Tegernsee ab. Er war zuerst Novizenmeister im Kloster und wurde danach als Pfarrvikar nach Strengberg (Niederösterreich) geschickt, von dort aber vom Passauer Ordinariat wieder vertrieben. Von 1643 bis 1648 war er Professor für Apologetik an der Benediktineruniversität in Salzburg. Nach seiner Rückkehr aus Salzburg war er noch Großkellerer von Tegernsee.

Quelle