Georg Scharfetter

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberlehrer Georg Scharfetter (* 5. Juli 1799 in Kleinarl[1]; † 4. Dezember 1851 in Pfarrwerfen-Dorf)[2] war Mesner, Organist und Schulleiter der Vikariatschule Weißbach, der Filialschule Lofer und der Pfarrschule Werfen.

Leben

Georg Scharfetter war der Sohn des Zederhauser Mesners, Organisten und Schulleiters Kaspar Scharfetter (* 1774; † 1839) und seiner Frau Katharina, geborene Baumgartner.[3]

1819 trat er in den Salzburger Schuldienst. Er unterrichtete

  • bis 1825 an der Nebenschüle Hütten,
  • von 1825 bis 1836 war er Schulleiter der Vikariatschule Weißbach bei Lofer,
  • von 1836 bis 1847 an der Filialschule Lofer und
  • von 1847 bis zu seinem Ableben im Dezember 1851 an der Pfarrschule Werfen.

Seit 1838 war er verheiratet mit Maria, geborene Fuhreiser (* 1815 in Wolfratshausen, Oberbayern)[4], mit der er drei Kinder hatte:

Quellen

Einzelverweise

Zeitfolge
Vorgänger

Alois Eckschlager

Schulleiter der Pfarrschule Werfen
18471851
Nachfolger

Lorenz Zehentner

Zeitfolge
Vorgänger

Peter Schopper

Schulleiter der Filialschule Lofer
18361847
Nachfolger

Ignaz Moßhamer

Zeitfolge
Vorgänger

Cajetan Ernst

Schulleiter der Vikariatschule Weißbach
18251836
Nachfolger

Alois Oswald