Lorenz Zehentner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lorenz Zehentner (* 28. Oktober 1818 in Dürrnberg; † 21. April 1893 in Werfen) war Schulleiter der Volksschule Werfen.

Leben

Lorenz Zehentner war der Sohn des Dürrnberger Salinenschullehrers Johann Zehentner und seiner Frau Theresia, geborene Schwarz. Er war ab 27. Juli 1836 im Schuldienst[1], zunächst als Hilfslehrer, dann ab 1852 als Schulleiter der Pfarrschule Dorf Werfen und von 1855 bis 1863 als Schulleiter der Pfarrschule Ebenau. Ab 1863 war er Schulleiter der Pfarrschule Markt Werfen, wo er bis zu seinem Ruhestand 1874 tätig war.[2]

Er war verheiratet mit Theresia, geborene Greinz (* 28. Mai 1832 in St. Gilgen[3]; † 28. Februar 1871 in Werfen).[4]

Quellen

  1. Personalstand der Säkular- und Regular-Geistlichkeit des Erzbistum's Salzburg nebst dem Lehrpersonal-Stande der deutschen Schulen. Auf das Jahr 1839. Salzburg (F.X.Duyle), S. 117
  2. Sterbebuch der Pfarre Werfen, Band V, S. 280
  3. Taufbuch der Pfarre St. Gilgen, Band V, S. 418
  4. Sterbebuch der Pfarre Werfen, Band V, S. 120
Zeitfolge
Vorgänger

Johann Zehentner

Schulleiter der Volksschule Werfen
18631874
Nachfolger

Alexander Brandacher

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Mattinger

Schulleiter der Volksschule Ebenau
18551863
Nachfolger

Franz Lösch

Zeitfolge

Kategroei:Ebenau