Gerhard Schwischei

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerhard Schwischei

Dr. Gerhard Schwischei (* 10. September 1961 in Graz, Steiermark) ist Journalist bei den Salzburger Nachrichten.

Leben

Gerhard Schwischei wechselte nach der Matura in Graz 1979 ans Institut für Rechtswissenschaften der Universität in Salzburg. Daneben studierte er auch an den Instituten für Politikwissenschaften und Publizistik. Während seines Studiums arbeitete er als freier Mitarbeit bei der Salzburger Volkszeitung. Nach dem Abschluss des Gerichtsjahres am Salzburger Landesgericht trat er 1985 in die Redaktion der Salzburger Nachrichten ein und arbeitete dort zunächst in der Chronik-Redaktion.

Bereits 1987 wurde Schwischei von Karl-Heinz Ritschel als Chef vom Dienst in die Chefredaktion berufen, wo er auch heute noch tätig ist. In den 1990er Jahren wechselte Schwischei für zwei Jahre in die innenpolitischen Redaktion nach Wien, danach wieder in die Chefredaktion. Zudem wurde er Ressortleiter für den Bereich Hintergrund. Daneben lag sein journalistischer Schwerpunkt in der Umweltberichterstattung. 2003 übernahm Gerhard Schwischei auch die Leitung des Ressorts Wissenschaft/Gesundheit/Umwelt.

Neben seiner redaktionellen Tätigkeit ist Schwischei auch für die Bereiche Leserforschung (Readerscan) und Budget verantwortlich.

Auszeichnungen

  • Hans-Kudlich-Preis
  • ÖGUT-Umweltpreis
  • Hans-Kronberger-Umweltpreis

Quelle

  • Salzburger Nachrichten