Hauptmenü öffnen

Harry Baierl

Harald "Harry" Baierl (* 25. Mai 1951 in Schwarzach im Pongau) aus Lend im Pinzgau ist Musiker.

Kindheit und Ausbildung

Harry Baierl wurde 1951 in Schwarzach im Pongau geboren. Er verbrachte seine Kindheit in Lend und besuchte dort von 1957 bis 1965 Volks- und Hauptschule. Anschließend absolvierte er das Musisch-Pädagogische Realgymnasium in St. Johann im Pongau, wo er 1970 maturierte. Es folgten der Wehrdienst und eine zweijährige berufliche Tätigkeit am Finanzamt in Zell am See.

Leidenschaft Musik

Bereits ab dem 10. Lebensjahr erteilte ihm sein Vater Klavierunterricht und im Gymnasium wurde Harry Baierl mit klassischer Musikliteratur vertraut gemacht. Er eignete sich autodidaktisch Kenntnisse über Harmonielehre und Orchestrierung an.

1973 wurde er Berufsmusiker bei der Band von GILLA, eine Hitparadensängerin der 70er-Jahre. Harry Baierl arbeitete damals erstmals als Studiomusiker und kam mit dem deutschen Musikproduzenten Frank Farian in Kontakt. Ab 1980 arbeitete Baierl ausschließlich als Studiomusiker und Musikbearbeiter in Tonstudios, u.a. in Deutschland, Frankreich und England, wo er in den legendären Abbey Road Studios mit dem London Symphonieorchester zusammenarbeitete. Harry Baierl wurde in der Folge von so bekannten Musikern und Musikerinnen, sowie Bands wie Boney M., Sydne Rome, Jennifer Rush, Peter Hofmann, Far Corporation, Milva, Peter Alexander, Howard Carpendale und Hanne Haller für Aufnahmen engagiert.

Für die Nummer 1 Ende der 80er-Jahre, Milli Vanilli komponierte Harry Baierl unter dem Pseudonym P. G. Wilder den Erfolgstitel „All or nothing“, von dem weltweit Millionen Einheiten verkauft wurden. Seit 1989 ist Harry Baierl auch Co-Produzent von Frank Farian.

Harry Baierl, Pianist, Keyboarder, Komponist, Arrangeur und Sänger mit weltweiten Erfolgen, lebt mittlerweile wieder im Pinzgau. Er arbeitet auch mit heimischen Literaten wie O. P. Zier zusammen, der ebenfalls aus Lend stammt, und hatte 2011 mit ihm gemeinsame öffentliche Auftritte.

Quellen

  • Pfeiffenberger-Scherer, Erika: Bürgermeister und Gemeindegeschehen nach 1945. In: Lend/Embach, eine Gemeinde im Wandel der Zeit. Gemeinde Lend (1991).
  • Information von O. P. Zier