Jérôme Onguéné

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Jerome Onguene)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jérôme Onguéné

Jérôme Junior Onguéné (* 22. Dezember 1997 in Mbalmayo, Kamerun) ist ein französisch-kamerunischer Fußballspieler. Er spielte von 2017 bis 2022 für den FC Red Bull Salzburg in der Bundesliga.

Leben

Onguéné begann 2009 in der Jugend des Elsässischen Vorortclubs AS Illzach Modenheim und wechselte 2011 zum FC Sochaux. Im Alter von 17 Jahren spielte er zunächst für die B-Mannschaft, am 12. August 2014 gab er sei Debüt für die erste Mannschaft des Vereins. Am 31. Jänner 2017 wechselte Jérôme Onguéné zum VfB Stuttgart. Im August 2017 wurde er an den FC Red Bull Salzburg verliehen, der den Spieler nach Leihende übernahm.

Im Frühjahr 2021 war Onguéné an den FC Genua (Italien) verliehen, doch zur Saison 2021/22 wurde er auch wegen zahlreicher Verletzter in der Innenverteidigung wieder wichtig für die Salzburger. Nach Auslaufen seines Vertrags Ende Juni 2022 wechselte Onguéné in die Deutsche Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.

Ab der U-16 war Onguéné in allen Nachwuchsmannschaften von Frankreich aktiv. Bei der U-19-Europameisterschaft 2016 wurde er mit Frankreich in einer Mannschaft, der auch der spätere Weltmeister Kylian Mbappé angehörte, Europameister. Er war Kapitän der französischen U20-Nationalmannschaft, entschied sich aber, für die A-Nationalmannschaft von Kamerun zu spielen. Mit dieser nahm er während seiner Salzburgzeit unter anderem am Africa-Cup 2022 teil, wo er in seinem zehnten Länderspiel im kleine Finale in Yaoundé am 5. Februar 2022 den dritten Platz erkämpfte.

Weiterführend

Für Informationen zu Jérôme Onguéné, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema


Erfolge

  • Österreichischer Meister: 2018, 2019, 2020, 2021, 2022
  • Österreichischer Cupsieger: 2019, 2020, 2021, 2022
Kader des FC Red Bull Salzburg in der Saison 2021/22

Quellen