Juan Manuel Carcamo

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Juan Manuel Cárcamo (* 22. Mai 1974 in San Pedro Sula, Honduras) ist ein honduranischer Fußballspieler, der für den SV Austria Salzburg spielte.

Carcamo und Salzburg

Juan Manuel Cárcamo kam im Juli 2000 gemeinsam mit Julio César Suazo und Maynor Suazo aus Honduras. Carcamo hatte davor für CD Platense gespielt. In seiner ersten Saison erzielte der Honduraner 10 Tore, wobei er vor allem im Herbst einen starken Eindruck hinterließ. Sein erstes Meisterschaftstor für Austria Salzburg schoss Cárcamo als Wechselspieler am 19. Juli 2000, beim 2:0 gegen Bregenz.

Eines der letzten Cárcamo-Tore bedeutete am 15. September 2001 den 1:0-Auswärtssieg der Salzburger Austria gegen Austria Wien. Es sollte mehr als fünf Jahre dauern, bis die Salzburger wieder im Horr-Stadion gewinnen würden.

Als Egon Putzi Ende 2001 den Verein verließ und die Geschäftsführung wieder an Rudolf Quehenberger übergab, nahm er seinen Spieler Cárcamo zum BSV Bad Bleiberg mit. Cárcamos letztes Spiel für Salzburg war das 2:0 gegen Admira Mödling am 1. Dezember 2001.

2003 wechselte Cárcamo zurück nach Honduras, 2010 spielt er in Guatemala für Club Deportivo Suchitepequez.

Quellen