Hauptmenü öffnen

Maria Bumberger

Stolperstein für Maria Bumberger in der Linzer Bundesstraße Nr. 26

Maria Bumberger (geborene Ebner) (* 21. Dezember 1901 in Elsbethen; † 17. November 1942 in Auschwitz (ermordet)) war ein Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg.

Leben

Bumberger wurde, gemeinsam mit ihrem Gatten, am 11. Juni 1942 ohne ersichtlichen Grund verhaftet. Sie erhielt keine Chance, sich vor Gericht zu verteidigen. Am 21. Juli des selben Jahres kam Bumberger nach Auschwitz, wo sie am 17. November ermordet wurde. Ihr Gatte überlebte die NS-Zeit, kehrte nach Salzburg zurück und schied dort im Jahr 1980 aus dem Leben.

Zum Andenken an Maria Bumberger wurde am 23. März 2012 in der Linzer Bundesstraße Nr. 26 ein Stolperstein verlegt.

Quelle