21. Dezember

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

November · Dezember · Jänner

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 21. Dezember ist der 355. (in Schaltjahren 356.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 10 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

11. Jahrhundert
1025: empfängt Thietmar II. seine erzbischöfliche Weihe
15. Jahrhundert
1494: übergibt Papst Alexander VI. das Pallium an den Gesandten Sigmunds
17. Jahrhundert
1622: legt Gregor Anton Heller im Göttweig seine Ordensgelübde ab
18. Jahrhundert
1793: Roman Zängerle, der spätere Professor an der Benediktineruniversität Salzburg und Bischof des Bistums Seckau, wird zum Priester geweiht
19. Jahrhundert
1804: wird der Friedhof der Pfarrkirche St. Leonhard (Plainfeld) geweiht
1862: wird Jakob Ignaz Maximilian Stepischnegg zum Bischof von Lavant ernannt
20. Jahrhundert
1927: Franz Wolf eröffnet sein eigenes Lichtspielhaus Maxglan, das zu seiner Zeit mit rund 600 Plätzen das zweitgrößte Kino Österreichs außerhalb der Bundeshauptstadt Wien, nach dem Annenhofkino in Graz, war
1938: die Thalgauer Bücherverbrennung findet am heute in seiner Originalform nicht mehr bestehenden Schörghubbühel statt
1945: gelten die bisher gültigen Reichsmark-Banknoten ab sofort als ausländische Währung und unterliegen den Devisenbeschränkungen
1948: Richtfest beim Salzburger Dombau; der Rohbau der Domkuppel ist abgeschlossen
1949: wird die erst vor einem dreiviertel Jahr eingeführte Obuslinie P wieder aufgelassen; stattdessen verkehrt nun die Linie D vom Hauptbahnhof zur Alpensiedlung Süd
1953: beschließt der Salzburger Gemeinderat Straßen- und Platzumbenennungen: Der Platz am Ende der Gaisbergstraße wird in Ludwig-Schmederer-Platz und die bisherige Ludwig-Schmederer-Straße in Richard-Strauss-Straße umbenannt; die durch den Griesgassendurchbruch neu geschaffene Verkehrsfläche erhält den Namen Münzgasse
1974: wird der Katschbergtunnel für den Verkehr freigegeben
1978: Friedrich Mayr-Melnhof verpachtete ein geeignetes Grundstück in Großgmain für 99 Jahre an Stadt und Land Salzburg zu einer symbolischen Jahrespacht von einem Schilling (= EUR 0,073) auf dem das Salzburger Freilichtmuseum entsteht
1986: erreicht die Tennisspielerin Barbara Pollet mit Platz 192 in der WTA-Rangliste ihr bestes Karriereranking
1988: wählt das Salzburger Domkapitel Georg Eder zum Erzbischof von Salzburg
21. Jahrhundert
2000: beendet Erzbischof Georg Eder den Konflikt mit Stadtpfarrer Peter Hausberger und setzt ihn wieder als Pfarrer von St. Paul ein
2003: vermählt Erzbischof Alois Kothgasser im Erzbischöflichen Palais am Kapitelplatz Außenministerin Benita Ferrero-Waldner mit dem spanischen Universitätsprofessor Francisco Ferrero Campos
2007: wird der emeritierte Weihbischof Jakob Mayr für sein Lebenswerk mit dem Ehrenpreis des Erzbischof-Rohracher-Studienfonds ausgezeichnet
2012: wird das 100 Meter lange und 21 Meter breite Nelböck-Viadukt in der Stadt Salzburg nach zweijähriger Umbauarbeit wieder für den Verkehr eröffnet

Geboren

18. Jahrhundert
1760: Carl Maria Ehrenbert Freiherr von Moll in Thalgau, Flachgau, bedeutender Jurist, Staatsmann und vor allem Naturforscher, ein großer Gelehrter und Sammler
1787: Franz Xaver Späth in Salzburg], Salzburger Bürgermeister
19. Jahrhundert
1885: Stefanie Maresch in Mühlau bei Innsbruck, Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg
1893: Martin Neumayer, Priester
20. Jahrhundert
1901: Maria Bumberger, NS-Opfer
1915: Werner von Trapp in Zell am See, Pinzgau, Sohn aus erster Ehe von Georg Ludwig von Trapp und Agathe Whitehead
1932: Clemens Molnar, Generaldirektor a. D. und Vorsitzender a. D. des Salzburger Pressvereins
1940: Elmar König in Muhr, Volksschuldirektor und Bürgermeister der Gemeinde Muhr
1947: Willibald Resch in Tamsweg, Regionalpolitiker der Grünen im Lungau
1958:
... Dietmar Schmittner in Salzburg, Verwaltungsjurist und FPÖ-Politiker
... Alfred Autischer in Lienz, Werbefachmann
1961: Georg Wimmer in Mittersill, Pinzgau, Chefredakteur der Radiofabrik
1970:
... Danja Franziska Haslacher in Thalgau, Flachgau, Sportlerin
... Monika Frisch, Marathon-Staatsmeisterin, Unternehmerin
1979: Simon Weyringer in Neumarkt, Flachgau, Priester

Gestorben

12. Jahrhundert
1195: Wernher, Bischof von Gurk
14. Jahrhundert
1332: Dietrich Wolfhauer, Bischof von Lavant
15. Jahrhundert
1422: Engelmar Chrel, Offizial und Generalvikar des Erzbistums Salzburg, Bischof von Chiemsee
18. Jahrhundert
1722: Josef Adam Aiblinger in Salzburg, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
1777: Anton Cajetan Adlgasser in Salzburg, Komponist, Organist und Pianist
1785: Beda Seeauer in Salzburg, OSB Abt von St. Peter
20. Jahrhundert
1942: Franz Schaffgotsch in Dubrovnik, Jugoslawien, Maler und Bühnenbildner
1962: Karl Reisenbichler in Großgmain, Flachgau, Maler
1984: Franz Gollhofer in Salzburg, Begründer des Kleiderhauses Gollhofer in der Stadt Salzburg
1990: Heinrich Kiener II., Dipl. Brau-Ing., Geschäftsführer der Privatbrauerei Stiegl

Fest- und Gedenktage

Beginn der Raunächte
in den zwölf Raunächten vom 21. Dezember bis zum Dreikönigstag gehen nach alter Volksmeinung allerlei Geister um
Wintersonnwendfeuer
Thomastag

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 21. Dezember vor ...

... 993 Jahren 
empfängt Thietmar II. seine erzbischöfliche Weihe
... 524 Jahren 
übergibt Papst Alexander VI. das Pallium an den Gesandten Sigmunds
... 258 Jahren 
wird der Jurist Carl Maria Ehrenbert Freiherr von Moll geboren
... 233 Jahren 
stirbt Beda Seeauer OSB in Salzburg, Abt von St. Peter
... 214 Jahren 
wird der Friedhof der Pfarrkirche St. Leonhard (Plainfeld) geweiht
... 91 Jahren 
eröffnet Franz Wolf sein Lichtspielhaus Maxglan, das zu seiner Zeit mit rund 600 Plätzen das zweitgrößte Kino Österreichs außerhalb der Bundeshauptstadt Wien war
... 76 Jahren 
stirbt der Maler Franz Schaffgotsch
... 48 Jahren 
wird Danja Franziska Haslacher, Sportlerin aus Thalgau, geboren
... 44 Jahren 
wird der Katschbergtunnel für den Verkehr freigegeben
... 30 Jahren 
wählt das Salzburger Domkapitel Georg Eder zum Erzbischof von Salzburg
... 11 Jahren 
wird der emeritierte Weihbischof Jakob Mayr für sein Lebenswerk mit dem Ehrenpreis des Erzbischof-Rohracher-Studienfonds ausgezeichnet
... 6 Jahren 
wird das 100 Meter lange und 21 Meter breite Nelböck-Viadukt in der Stadt Salzburg nach zweijähriger Umbauarbeit wieder für den Verkehr eröffnet

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 21. Dezember verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks