Hauptmenü öffnen

Maria mit Kind Wandbild von Nikolaï Feofilovitch von Meyendorff

"Maria mit Kind", Wandbild von Nikolaï Feofilovitch von Meyendorff

Das Bildnis Maria mit Kind ist ein Wandbild im Salzburger Stadtteil Mülln.

Beschreibung

Das Wandbild befindet sich an der nach Nordosten gerichteten Straßenfassade des Hauses Müllner Hauptstraße 13 zwischen zwei Fenstern im ersten Obergeschoss. Das Bild ist oben mit einem Halbbogen gerundet.

Die Darstellung zeigt eine sitzende Gottesmutter, bekleidet mit einem rotem Kleid und einem blauen Mantel. Auf ihrem rechten Knie sitzt das Jesuskind, gehüllt in ein weißes Laken, in der rechten Hand eine Ringelnatter haltend. Darunter die Inschrift: „Du Trösterin / der Betrübten / Bitte für uns“.

Im Bildhintergrund zu erkennen sind die Salzach, die Festung Hohensalzburg und die Stadtpfarrkirche Mülln in Mülln, mit jenem Haus, auf dem das Wandbild angebracht ist.

Die Rahmung ahmt den Barock-Stil nach.

Unter dem Bildnis verläuft ein Gesims, das von zwei kleinen Konsolen und einer Doppel-Konsole getragen wird. Zwischen den beiden kleinen Konsolen, unter einem Rundbogen, befindet sich eine alte Marmor-Tafel, in deren Mitte ein Wappen mit Voluten und die Initialen: 4TH, darüber die Inschrift "Johanns Lanng", darunter die Jahreszahl 1651.

Geschichte

Das Bildnis wurde 1953 von N. v. Meyendorff geschaffen (siehe: Signatur).

Quelle