Paracelsus-Ring der Stadt Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Paracelsus-Ring der Stadt Salzburg ist eine Auszeichnung, die für hervorragende wissenschaftliche und (als Wappenring) für hervorragende künstlerische Leistungen, die in Beziehung zur Stadt Salzburg stehen, verliehen wird.

Ursprung

Der Paracelsus-Ring wurde nach dem Arzt und Philosophen Paracelsus (* 1493; † 1541) benannt.

Träger

Der Paracelsus-Ring gilt als besonders seltene Auszeichnung. Er wurde bisher z. B. an folgende Personen verliehen:

Sonstiges

Es gibt (seit 1953) auch einen Paracelsus-Ring der Stadt Villach[2]

Quellen

  • Eintrag „Paracelsus-Ring“ in Richard Bamberger und Franz Maier-Bruck (Hrsg.), Österreich-Lexikon in zwei Bänden. Österreichischer Bundesverlag / Verlag für Jugend und Volk, Wien/München 1966/1967/1968 Bd. 2 S. 894.
  • verlinkte Salzburgwiki-Artikel zu den Trägern der Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Paracelsusring für Prof. Heinz Dopsch, www.mei-flachgau.at vom 25. September 2011.
  2. Vgl. den Wikipedia-Artikel „Paracelsusring“.