Süddeutschlands pragmatische Annalen der Literatur und Kultur

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Süddeutschlands pragmatische Annalen der Literatur und Kultur waren eine periodische Druckschrift, die im Jahr 1803 in der Stadt Salzburg erschien.

Vorgängerin war die Salzburger Literaturzeitung. Begründer und Redaktionsleiter war im Jahr 1802 Franz Ludwig von Schallhammer, wichtige Mitarbeiter waren der Philosoph Johann Jakob Wagner, der Naturwissenschafter Carl Ehrenbert Freiherr von Moll, der Historiker Judas Thaddäus Zauner, der Rechtswissenschafter Corbinian Gärtner, der Augustiner und Theologe Alois Sandbichler und andere namhafte Salzburger Gelehrte.

Als aber Johann Jakob Wagner, der eigentliche Macher der Zeitschrift, im Herbst 1803 überraschend einem Ruf auf eine außerordentliche Professur an die neugegründete Universität Würzburg (Franken) folgte, stellte Schallhammer das Erscheinen der Annalen ein.

Quelle