Schifferkreuz (St. Georgen bei Salzburg)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dekanats- und Pfarrkirche St. Georgen 04.jpg

Das Schifferkreuz ist ein Schifferkreuz in der Flachgauer Gemeinde St. Georgen bei Salzburg.

Geschichte

Ursprünglich hing das Kreuz an der Westseite des Kirchenturmes von St. Georgen. Die auf der Salzach vorbeifahrenden Schöffleute sollen hier noch eine Andacht verrichtet haben.

Das Kreuz wurde 1977 vom St. Georgener Künstler Jaro Dvorak restauriert und an die Südseite der Kirchenmauer, links vom Eingang, gehängt und überdacht. Ende der 1980er-Jahre wurde der Korpus abgebeizt, mit Firnis eingelassen und wieder aufgehängt. Nach einer neuerlichen Restaurierung im Jahre 2000 wurde der Korpus bemalt und im Kircheninneren im Altarraum aufgehängt.

Beschreibung

Das massives Holzkreuz (2,5 Meter hoch) mit lebensgroßer Christusfigur ist in der Dekanatskirche von St. Georgen vor dem Altarraum aufgehängt. Das Kreuz wird Wolf Weißenkirchner (* 16391703) zugeschrieben.

Quelle