Sudhaus Raitenau

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sudhaus Raitenau war eines von mehreren Sudhäusern in der Halleiner Altstadt, bevor es die zentrale Saline Hallein auf der Pernerinsel gab.

Geschichte

Es stand von 1639 bis 1860 am unteren Ende des Unteren Marktes, Ecke Bayrhamerplatz, wo sich heute die Sparkasse befindet. Ab dem 13. Jahrhundert war dort die Zistel und nach Schließung des Sudhauses befanden sich dort bis 1909 der Gastgarten des Grieblbräus und der Grünmarkt.

Quelle

  • Eine Tafel am Haus