Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1930

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Österreichischen Alpinen Skimeisterschaften 1930 fanden am 9. März 1930 in Radstadt statt.

Einleitung

Ausgetragen wurde nur ein Abfahrtsrennen der Damen. Herrentitel in alpinen Wettbewerben wurden noch nicht vergeben.

Langlauf Herren

40 am Start, 33 ins Ziel

Platz Name Zeit
1 Haselwanter (Seefeld) 1:20,45 Std.
2 Hubert Pugl (Graz) 1:21,46 Std.
3 Balthasar Niederkofler (Schwaz) 1:23,33 Std.
4 Wolfgang Denzl (Graz) 1:25,28 Std.
5 Georg Buchlechner (Saalfelden) 1:25,38 Std.
6 Peter Beckmann (Graz) 1:26,28 Std.
7 Josef Hauswizka (Innsbruck) 1:27,17 Std.
8 Franz Kniewasser (Windischgarsten) 1:27,38 Std.
9 Franz Stoll (Berchtesgaden) 1:27,51 Std.
10 Hans Profanter (Wien) 1:30,42 min.

Abfahrt Herren

Platz Name Zeit
1 Franz Kniewasser (Windischgarsten) 2:4,3 min.
2 Josef Hauswizka (Innsbruck) 2:32 min.
3 Richard Geretzegger (Salzburg) 2:32,4 min.
4 Franz Stoll (Berchtesgaden) 2:36 min.

Abfahrt Damen

Platz Name Zeit
1 Emmi Ripper (Wien) 7:22,0 min
2 Terry Kunert (Wien) 7:50,3 min
3 Erika Mayer 8:11,2 min
4 Annemarie Kopp ?
5 Elsa Pfanl ?
6 Käthe Lettner ?
7 Inge Mayer ?
8 Gisl Zamponi ?
9 Gerda Eisbacher ?
10 Elli Toller ?

Datum: 9. März 1930
Ort: Radstadt
Streckenlänge: 1,5 km
Höhendifferenz: 200 m

Die Strecke wurde von den 20 Teilnehmerinnen zweimal gefahren. Inge Lantschner, die mit der Bestzeit von 6:04,5 Minuten ins Ziel kam, und die zweitschnellste Gerda Paumgarten wurden wegen Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Strecke disqualifiziert.

Sprunglauf Herren erste Klasse

Platz Name Weite
1 Sepp Fröhlich (Bad Ischl) 49 und 52 m, Note 17,875
2 Richard Geretzegger (Salzburg) 47,5 und 51 m, Note 17,480
3 Karl Roberts (Graz) 44 und 50 m, Note 16,375
4 Franz Stoll (Berchtesgaden) 2:36 min.

Weitere Sprungbewerbe waren Herren zweite Klasse, Herren Altersklasse 1 und Altersklasse 2;

Weitere Bewerbe

Weitere Bewerbe waren ein zusammengesetzter Lauf Senioren, den Franz Kniewasser aus Windischgarsten gewann und somit auch den Meistertitel 1930; Jungmannenlauf über acht Kilometer, den Hans Hauser von der Zistelalpe am Gaisberg gewann; Abfahrtslauf der Jungmannen, den ebenfalls Hans Hauser gewann und Peter Radacher und Walter Delekart wegen Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Strecke disqualifiziert wurden. Sowie einen zusammengesetzten Lauf der Jungmannen, den ebenfalls Hans Hauser gewann.

Quelle

und dortige Quellen
ANNO, (Wiener) Sporttagblatt, Ausgabe vom 10. März 1930, Seite 7
ANNO, Neue Freie Presse, Ausgabe vom 10. März 1930, Seite 7


Österreichische Alpine Skimeisterschaften