Österreichische Ski-Meisterschaften 1921

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 9. Österreichische Ski-Meisterschaft fand im Rahmen des 9. Verbandswettlaufes des Österreichischen Skiverbandes vom 5. bis 6. Februar 1921 in St. Johann im Pongau im Bundesland Salzburg statt.

Einleitung

Sie war, nachdem der Hauptverbandswettlauf von 1920 abgesagt werden musste, die erste Österreichische Ski-Meisterschaft nach dem Ersten Weltkrieg.

Zum Österreichischen Ski-Meister für 1921 krönte sich der Vorarlberger Sepp Bildstein vom Österreichischen Wintersportklub Wien.

Organisation

Für die Ausrichtung und Organisation zeichneten sich der Skiclub Salzburg und die Wintersportvereinigung Sankt Johann im Pongau verantwortlich. Trotz der noch schwierigen Lage in der neuen Ersten Republik fanden sich Besucher aus Wien, Kärnten, Tirol, der Steiermark und aus dem benachbarten Bayern ein.

Preise

Der Gewinner der Meisterschaft erhielt die goldene Plakette des Österreichischen Skiverbandes.

Teilnehmer

Zur Teilnahme an der international offenen Meisterschaft nannten neben den Deutschen Dr. Hannemann aus München, sowie Dr. Beck und Ertl aus Berchtesgaden ausschließlich Österreicher.

Vom renommierten Österreichischen Wintersportklub] in Wien kamen der Meister von 1913, Sepp Bildstein, sowie Ambros Scholz und Hans Mayringer. Der Verband der Steirischen Skiläufer entsendete u. a. Josef Obereder, Franz Janiß und Karl Pugl. Aus Innsbruck meldeten Robert Lezuo, Greussing und Dr. Gatti.

Von den heimischen Athleten nannten u. a. die Brüder Siegried und Hermann Amanshauser, die Brüder Eder aus Zell am See, Peter Radacher aus Mühlbach und der Gasteiner Max Deutsch.

Vom Verband Vorarlbergischer Skiläufer dürfte Karl Risch teilgenommen haben. In der vorliegenden Quelle wird der Sportler Risch jedoch als Berchtesgadener bezeichnet. [1]

Wettbewerbe

Langlauf Senioren (Allgemeine Reihung)

Platz Land Sportler Verein Zeit Note
1 AUT Ing. Robert Lezuo Skiklub Innsbruck 1:04,38 ?
2 AUT Josef Bildstein Ö.W.S.C. Wien 1:05,31 ?
3 AUT Siegfried Amanshauser Skiclub Salzburg 1:06,40 ?
4 AUT Hans Mayringer Ö.W.S.V. Wien 1:07,45 ?
5 AUT Riebel WSV Bad Aussee ? ?
6 AUT Peter Radacher SC Mühlbach am Hochkönig ? ?
7 AUT Ed. Danner WSV Bad Aussee ? ?
8 AUT F. Erler Skiklub Innsbruck ? ?
9 GER Dr. Karl Hannemann München ? ?
10 GER Dr. Beck SC Berchtesgaden ? ?

Datum: 5. Februar 1921
Die Strecke führte über eine Distanz von 13 Kilometer vom Hochgründeck inmitten der Salzburger Schieferalpen mit einer Höhendifferenz von 1 000 Metern und einer Gegensteigung von 100 Metern zum Ziel in Sankt Johann.
An den Langlaufwettbewerben nahmen aufgeteilt in die 1. Klasse, 2. Klasse und die Altersklasse insgesamt 74 Athleten teil.

Langlauf Junioren

Platz Land Sportler Verein Zeit Note
1 AUT Liebenwein Skiclub Salzburg 30:17,4 ?
2 AUT Kopatsch SC Mühlbach am Hochkönig ? ?
3 AUT Leuchtenmüller SC Mühlbach am Hochkönig ? ?

Datum: 5. Februar 1921
16 Teilnehmer
Streckenlänge: 6 km

Hindernislauf Senioren

Platz Land Sportler Verein Zeit Note
1 AUT Max Deutsch SC Badgastein 4,08 ?
2 AUT Peter Radacher SC Mühlbach am Hochkönig ? ?
3 AUT Hermann Amanshauser Skiclub Salzburg ? ?

Datum: 6. Februar 1921 vormittags

Der Hindernislauf wurde erstmals als Teilbewerb zur Erlangung der Meisterschaft eingerechnet. Er war nichts anderes als ein Abfahrtslauf, wobei sich die Teilnehmer auf einer durch Torfahnen (das waren die "Hindernisse") vorgegebenen Strecke mit eingebauten kurzen Sprüngen beweisen mussten.


Sprunglauf Senioren 1. Klasse

Platz Land Sportler Verein Weite Note
1 AUT Josef Bildstein Ö.W.S.C. Wien 28,0 m, 26,0 m, 23,5 m / 3 gest. ?
2 AUT Ambros Scholz Ö.W.S.C. Wien 26,0 m / 2 gest. ?
3 AUT Dr. Moro ? 26,0 m / 0 gest. ?

Datum: 6. Februar 1921 nachmittags
Insgesamt nahmen am Skispringen in den verschiedenen Klassen 39 Athleten teil.
Der Sprungbewerb wurde durch den bekannten Norweger Harald Smith, der jedoch nur außer Konkurrenz startete, mit einem gestandenen Sprung auf 31 Meter eröffnet.

Sprunglauf Senioren 2. Klasse

Platz Land Sportler Verein Weite Note
1 AUT Franz Janiß V.S.S. Graz 29,0 m / 3 gest. ?
2 AUT Karl Pugl V.S.S. Graz 24,0 m / 3 gest. ?
3 AUT Max Deutsch Skiclub Bad Gastein 22,0 m / 3 gest. ?

Datum: 6. Februar 1921 nachmittags


Zusammengesetzter Lauf

Platz Land Sportler Verein Note
1 AUT Josef Bildstein Ö.W.S.C. Wien ?
2 AUT Max Deutsch Skiclub Bad Gastein ?
3 AUT Peter Radacher SC Mühlbach am Hochkönig ?
4 AUT Franz Janiß V.S.S. Graz ?
5 GER Dr. Karl Hannemann München ?
6 GER Dr. Beck Berchtesgaden ?

Datum: 5. und 6. Februar 1921


Quellen

Einzelnachweise

  1. Ski-Meisterschaft von Österreich in: Wiener Sport-Tagblatt vom 9. Februar 1921, Seite 3
Österreichische Alpine Skimeisterschaften