1611

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  16. Jahrhundert |  17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |
 |  1580er |  1590er |  1600er |  1610er | 1620er | 1630er | 1640er |
◄◄ |   |  1607 |  1608 |  1609 |  1610 |  1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1611:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird in Gefolge des Salzkriegs Tittmoning von Bayern besetzt
... wird Kaspar Hahn Bürgermeister der Stadt Salzburg
... wird in der Saline Hallein der Rekordwert von 36 000 Tonnen Salz erzeugt
... legt Simon Grab im Kloster Wiblingen seine Ordensgelübde ab
September
29. September: äschert ein Brand fast ganz Waging am See einschließlich der Pfarrkirche und des Pfarrhofes ein
Oktober
7. Oktober: besetzt Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau in der Nacht auf den 8. Oktober die Fürstpropstei Berchtesgaden
22. Oktober: überschreiten bayerische Truppen die Grenzen des Erzbistums und Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau flieht nach Kärnten
23. Oktober: ziehen 20 000 Soldaten unter der Führung des Herzogs Max von Bayern durch Ostermiething, nur einen Tag, nachdem dieser Tittmoning erobert hatte, nach Salzburg, wo der Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau bereits auf der Flucht nach Kärnten ist
25. bis 27. Oktober: verbringt der unglückliche Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau auf seiner Flucht von den Bayern nach Kärnten zwei Nächte auf Schloss Moosham im Lungau
November
23. November: wird der gefangen genommene Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau unter strenger Bewachung von der Burg Hohenwerfen in die Festung Hohensalzburg überstellt

Geboren

Dezember
23. Dezember: Placidus Buechauer in Schongau, Bayern, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg und Abt des Stiftes Kremsmünster

Gestorben

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1611 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1611"