Clemens-Krauss-Straße

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild
Clemens-Krauss-Straße.jpg
Clemens-Krauss-Straße
Länge: ca. 500 m
Startpunkt: Fadingerstraße
Endpunkt: Maria-Cebotari-Straße
Karte: Googlemaps

Die Clemens-Krauss-Straße ist eine Straße im Salzburger Stadtteil Parsch.

Inhaltsverzeichnis

Name

Benannt wurde die Straße nach Clemens Krauss (* 1893; † 1954), einem bedeutenden Operndirigenten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, der von 1939 bis 1945 Leiter der Salzburger Festspiele und des Mozarteums war. Der Beschluss zur Namensgebung wurde 1969 gefasst.

Verlauf

Die Clemens-Krauss-Straße ist knapp 500 Meter lang und führt von der Fadingerstraße unter der Westbahn hindurch zur Maria-Cebotari-Straße. Der Bau dieser Unterführung ersetzte den Bahnübergang an der Gaisbergstraße 300 Meter weiter nördlich.

Gebäude

Auf Höhe der Clemens-Krauss-Straße befindet sich der neue S-Bahn Bahnhof Salzburg Parsch.

Quelle