Cupfinale 1979/80: SV Austria Salzburg gegen FK Austria Wien

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Cupfinale 1979/80 wurde am 27. Mai 1980 (Heimspiel) und 10. Juni ausgetragen. Der Cup 1979/80 war die 47. Auflage des Bewerbes.

Nach Siegen über IG Dornbirn Bregenz (0:1), Sturm Graz (2:1), Wolfsberger AC (0:3) und dem SV St. Veit (2:1) stand der SV Austria Salzburg im Cupfinale, wo man auf den Rekordcupsieger Austria Wien traf. Die Wiener hatten die Gelegenheit, mit einem Sieg das Double zu gewinnen.

Heimspiel (27. Mai 1980)

Vor 7 500 Zuschauern besiegten die Salzburger die Austria im Stadion Lehen mit 1:0 (Torschütze:Leo Weiß, 26. Minute)

Aufstellung SV Austria Salzburg

Herbert Rettensteiner; Hannes Winklbauer; Leo Lainer (78. Rainer Hörgl), Gerhard Roos; Alfred Lettner, Franz Bacher, Gerhard Breitenberger, Jaroslav Pirnus; Gerhard Perlak (78. Hermann Stadler), Hans-Gerd Schildt, Leo Weiß

Aufstellung Austria Wien

Friedl Koncilia, Robert Sara, Erich Obermayer, Josef Sara, Günther Pospischil, Herbert Prohaska, Karl Daxbacher (37. Erwin Jelinek, 78. Francisco Marcelo), Johann Dihanich, Ernst Baumeister, Walter Schachner, Felix Gasselich

Auswärtsspiel (10. Juni 1980)

Das Auswärtsspiel fand vor 10. 000 Zuschauern im Praterstadion in Wien statt. Die Austria konnte durch Tore von Walter Schachner (20. Minute) und Felix Gasselich (70. Minute) die Niederlage im Hinspiel egalisieren und wurden mit einem Gesamtscore von 2:1 Cupsieger 1979/80.

Aufstellung SV Austria Salzburg

Herbert Rettensteiner, Leopold Lainer (75. Gerhard Perlak), Hannes Winklbauer, Gerhard Roos, Jaroslav Pirnus, Franz Bacher, Hans-Gerd Schildt, Gerhard Breitenberger, Alfred Lettner, Hermann Stadler (46. Karl Kodat)

Aufstellung FK Austria Wien

Friedl Koncilia, Robert Sara, Erich Obermayer, Josef Sara, Günther Pospischil, Herbert Prohaska, Karl Daxbacher, Felix Gasselich, Johann Dihanich, Walter Schachner, Thomas Pfeiler (67. Erwin Jelinek)

Quellen