Festkonzert 20 Jahre Chorverband Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Festkonzert 20 Jahre Chorverband Salzburg findet am 18. Oktober 2020 im Großen Festspielhaus in der Stadt Salzburg statt.

20 Jahre Chorverband

Helmut Zeilner, Landeschorleiter des Salzburger Chorverbandes und Leiter des Orchesters der Salzburger Kulturvereinigung, bringt zum 20-Jahre-Jubiläum des Chorverbands rund 400 Sänger und Musiker zu diesem einmaligen Projekt im Großen Festspielhaus zusammen. Es ist dies der Höhepunkt des Jubiläumsprogrammes 2020, dem sechs Burgsingen in den Bezirken, eine Messe im Dom und das Plätzesingen vorausgehen und die Begeisterung der Salzburger am Singen beeindruckend in Szene setzen wird. Bei dem Festkonzert im Großen Festspielhaus, wo Publikum und Ehrengäste am Abend zusammenkommen, erklingen Chorwerke von Händel, Mozart und Strauss sowie Beethovens „Freude schöner Götterfunken“.

Seit 20 Jahren steht der Chorverband Salzburg für eine selbstbewusste Chorszene. Seine Mission gilt stets der Vermittlung kultureller Vielfalt und Befeuerung der Begeisterung am Singen. Aktuell (2020) zählt Salzburg über 400 Chöre mit 10 000 Sängern. Seit seiner Gründung hat sich der Chorverband Salzburg als dynamischer und innovativer Vertreter seiner Chöre etabliert.

Programm

  • Georg Friedrich Händel „Zadok the priest“, HWV 258
  • Felix Mendelssohn Bartholdy „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“, Psalm 100
  • Wolfgang Amadé Mozart „Godiam la pace“ aus „Idomeneo
  • Eric Whitacre „Lux aurumque“
  • Johann Strauss Sohn "Tritsch-Tratsch-Polka", op. 214
  • Carl Maria von Weber „Jägerchor“ aus „Der Freischütz“
  • Volkslied: Langenwanger-Jodler
  • Ludwig van Beethoven: Ouvertüre aus „Egmont“
  • Ludwig van Beethoven "Symphonie Nr. 9", 4. Satz „Ode an die Freude“

Mitwirkende

  • Orchester der Salzburger Kulturvereinigung
  • Salzburger Chöre
  • Helmut Zeilner, Dirigent
  • Gerhild Zeilner, Sopran
  • Christa Ratzenböck, Alt
  • Peter Sonn, Tenor
  • Manfred Mitterbauer, Bass

Quelle