Hauptmenü öffnen

Flusskraftwerk Hammer

Ortschaft Hammer in Oberalm, rechts das Kieferwehr an der Oberalm
Kieferwehr an der Oberalm in Hammer

Seit 1919 liefert das von der Stadt Hallein errichtete Flusskraftwerk Hammer an der Oberalm in der Gemeinde Oberalm Strom.

Allgemeines

Es ist eines von sieben Kraftwerken an der Oberalm bis zur Mündung in die Salzach und noch heute in fast originalem Zustand am Netz. Die Oberalm wird durch das Kieferwehr aufgestaut und als Mühlbach dem Kraftwerk zugeleitet. Unmittelbar nach der Nutzung wird das Wasser wieder dem Almbach zugeführt.

Besichtigungen sind nach Vereinbarung möglich (Salzburg AG).

Technische Daten

Kraftwerkstype: Laufkraftwerk
Gesamteinzugsgebiet: 197,8 km²
durchschnittl. Jahreserzeugung: 650 MWh
Engpassleistung: 190 kW
Turbine: Francis-Schachtturbine mit senkrechter Welle
Nettofallhöhe: 4,5 m
Ausbaudurchfluss: 5,5 m³/s
Bauzeit: 1919
Generatornennleistung 125 kVA mit horizontaler Welle über Stirnradgetriebe, neu gewickelt 1968
Ableitung in das Niederspannungsnetz der Salzburg AG

Quelle

  • Salzburg AG, Kraftwerksgruppe Flachgau/Tennengau
  • SAGIS