Heinz Helmut Rennau

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dkfm. Dr. Heinz Helmut Rennau (links) mit Hans Heinrich Welser (rechts) bei einem Info-Meeting am 9. Februar 1974 in Klagenfurt.

Dkfm. Dr. Heinz Helmut Rennau (* 7. April 1913; † 13. Juni 2004) war Direktor des Salzburger Stadtverkehrsbüros.

Leben

Am 9. Februar 1953 bestellte der Salzburger Stadtsenat Rennau zum Leiter des neu errichteten Stadtverkehrsbüros. Schon im gleichen Jahr, am 9. November, stellte dieser die größte Werbeaktion seit 1945 vor: Das Stadtverkehrsbüro wollte mit 150 000 farbigen, dreisprachigen Prospekten sowie 200 000 Stadt- und Hotelplänen und einer Werbetour in einige europäische Großstädte neue Gäste für Salzburg gewinnen.

Als am 10. Mai 1969 die britische Königin Elisabeth II. mit ihrem Gemahl Prinz Philipp und ihrer Tochter Prinzessin Anne Salzburg besuchte, führten Landeshauptmann DDr. Hans Lechner, Bürgermeister Alfred Bäck und Rennau die Gäste durch die Stadt.

Dr. Rennau wohnte in Salzburg-Aigen am Fichtenweg.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Direktor des Salzburger Stadtverkehrsbüros
1953–197x
Nachfolger

Gerhard Gross